Villa Schindler


Die meisten deutschen Touristen tummeln sich an den Stränden von Riva, Bardolino oder Laszise, doch gerade das Westufer ist meiner Meinung nach um Einiges schöner. Hier hat man selbst im Hochsommer klares Wasser, nicht den Massentourismus und doch das italienische Urlaubsfeeling, dass jeder von uns gerne hätte. 

Am Westufer, in der kleinen Ortschaft Manerba, steht die Villa Schindler. Dieses Hotel ist nicht wie alle anderen. Es hat seinen ganz besonderen Charme, eine lange Geschichte und ist eine Oase inmitten von Grün. 

Hotel Villa Schindler am Gardasee Italien

Der ursprüngliche Besitzer der Villa, Niklaus Schindler ersteigerte die Ländereien und Häuser aus der Konkursmasse eines Unternehmers. Dort wo heute die Villa steht, baute er sich auf den Fundamenten römischer Mauern ein Ferienhaus und machte sich daran, den Landwirtschaftsbetrieb zu sanieren. Im Jahre 1930 beschloss er dann ganz dort hin zu ziehen und baute die Villa weiter aus. Er erweiterte sie um eine Terrasse, baute den Keller aus und schuf damit das Erscheinungsbild der Villa Schindler, wie wir sie noch heute kennen. 1970 wurde die Villa Schindler dann von Familie Brotto gekauft. Mit viel persönlicher Hingabe und Sorgfalt baute Anna Brotto die Villa Schindler schließlich zum Hotel um. 

 

Als Künstlerseele war es ihr natürlich besonders wichtig, die ursprüngliche Atmosphäre und Originalteile der Villa zu erhalten und zu restaurieren. Auf der Homepage findet man in den Beschreibungen der Hotelzimmer beispielsweise immer Hinweise darauf, welche Teile noch Original erhalten wurden oder welcher Teil des Hauses es damals war. 

 

Die größten Schwierigkeiten hatte Susy beim Bau der Badezimmer. "Das war die schwierigste Arbeit, denn die Villa wurde mit sehr wenig Zement, viel Sand und vor allem sehr großen Steinen aus dem See gebaut", erinnert sie sich noch heute. "Jedes Mal wenn wir nur eine kleine Öffnung in der Wand brauchten, um die Wasserleitungen zu verlegen, stießen wir auf riesige Steine von 30 auf 40 Zentimetern".

Der Lieblingsteil der Besitzerin ist die Bar im Hauptgebäude. "Das Fresko an der Decke ist noch Original erhalten und die warmen Farben wurden wiederhergestellt. Im Vergleich der sonst sehr einfachen und schlichten Villa ist dieser Raum etwas ganz Besonderes und hat sehr viel Charme", sagt Susy. Die Villa hat sich über Jahre hinweg ihren einzigartigen Charme behalten, doch was sich verändert hat ist die Arbeit im Hotel. "Die Welt hat sich verändert und ist schneller geworden. Da müssen natürlich auch wir mit der Zeit gehen. Wir haben in den letzten Jahren hauptsächlich das Büro modernisiert. Im Vergleich zu früher muss heute alles immer viel schneller gehen und die Anfragen sollten möglichst schnell beantwortet werden".

 

Die Villa Schindler hat neun Zimmer im Haupthaus und auf dem Gelände verteilt einige Apartments. Die große und gepflegte Gartenanlage lädt überall zum Entspannen ein und selbst vom Pool aus hat man einen herrlichen Seeblick. Wer trotzdem lieber im See schwimmen geht, freut sich über die private Liegewiese direkt am See, die in knapp 10 Minuten zu Fuß erreichbar ist. "Die Villa Schindler mit ihrer einzigartigen Atmosphäre findet man kein Zweites mal, viele unserer Gäste kommen immer wieder, da sie sich hier direkt wie zu Hause fühlen", sagt die Besitzerin. 

Um sich einen Eindruck von diesem Hotel zu machen, solltet ihr einmal in Ruhe durch diese Bildergalerie stöbern. Vielleicht ist die Villa Schindler auch für euch der perfekte Ort, um vor dem Alltag zu fliehen und ein paar entspannte Tage am Gardasee zu verbringen.

Hier findet man die Villa Schindler:



in italiano

La maggior parte dei turisti tedeschi si scatenano sulle spiagge di Riva, Bardolino o Lazise, ma la riva occidentale è a mio parere molto più bella. Qui anche in piena estate l’acqua è limpida, non c’è il turismo di massa e si ha ancora la sensazione di una vacanza italiana che ognuno di noi vorrebbe.
Sulla riva occidentale, nella piccola cittadina di Manerba, sorge Villa Schindler. Questo Hotel non è come gli altri, il suo fascino è speciale , ha una lunga storia ed è un'oasi di pace , immersa nel verde.

Il proprietario originale della villa, Niklaus Schindler, acquistò la proprietà terriera e la casa da un imprenditore della zona caduto in bancarotta. Dove oggi sorge la villa, costruì una casa per le vacanze su fondamenta di antiche mura romane e iniziò a ristrutturare la tenuta agricola. Nel 1930 decise di trasferirsi lì e continuò a costruire ed ampliare la villa. aggiungendo la terrazza, il seminterrato creando l'aspetto di Villa Schindler, come la conosciamo oggi. Nel 1970, Villa Schindler fu poi acquistata dalla famiglia Brotto. Con grande dedizione e cura, Anna Brotto l’ ha in seguito trasformata nell’ Hotel Villa Schindler di oggi.

Avendo Anna un'anima da artista, naturalmente era particolarmente desiderosa di preservare e ripristinare l'atmosfera originale mantenendo le parti originali della villa. Sulla homepage troverai le descrizioni delle camere d'albergo, con la descrizione di qualche originalità.

Le maggiori difficoltà Anna le ha avute con la costruzione dei bagni. "Questo è stato il lavoro più difficile, perché la villa è stata costruita con pochissimo cemento, molta sabbia e pietre particolarmente grandi dal lago", ricorda oggi. "Ogni volta che avevamo bisogno solo di una piccola apertura nel muro, ci siamo imbattuti in enormi pietre da 30 a 40 centimetri l’ una ".

La parte preferita da Anna è il bar di Villa Schindler . "L'affresco sul soffitto è ancora originale ed i suoi colori caldi sono stati restaurati con molta cura ". Rispetto al resto della villa , molto semplice ed essenziale questa stanza è molto speciale ed ha molto fascino", dice Anna.
La villa ha mantenuto il suo fascino unico per tutti questi anni, ma ciò che è cambiato è il lavoro in hotel. "Il mondo è cambiato ed è diventato più veloce, quindi ovviamente dobbiamo stare al passo con i tempi, abbiamo modernizzato principalmente l'ufficio negli ultimi anni, le richieste devono essere evase il più rapidamente possibile".

La Villa Schindler ha nove stanze nell'edificio principale e sul terreno che la circonda sono distribuiti alcuni appartamenti. Il giardino ampio e ben curato vi invita a rilassarvi ovunque e anche dalla piscina si ha una splendida vista sul lago. Chiunque preferisca nuotare nel lago, è felice di avere a disposizione un prato privato direttamente a lago, che può essere raggiunto in meno di 10 minuti a piedi. "La Villa Schindler con la sua atmosfera difficile da trovare  una seconda volta, ha molti ospiti storici che tornano da anni, ogni anno,poiché si sentono a casa qui", dice Anna.
Per avere un'idea di questo hotel, dovresti dare un’occhiata a questa galleria di immagini.
Villa Schindler è il luogo perfetto per fuggire dalla vita di tutti i giorni e trascorrere qualche giorno di relax sul Lago di Garda.