Hafengeburtstag in Hamburg


Der Hafengeburtstag in Hamburg gilt als das größte Hafenfest der Welt. Jedes Jahr versammeln sich zahlreiche Besucher und Schiffsliebhaber an den Landungsbrücken, um daran teilzuhaben. Auf rund 6 Kilometern entlang der Elbe, von der Elbphilharmonie bis zum Fischmarkt, verwandelt sich das Ufer in eine bunten Meile mit vielen Ständen, Ausstellern und Attraktionen. Neben dem Programm an Land, spielt sich auch auf dem Wasser viel ab. Neben der großen Einlaufparade (sowie Auslaufparade) kommen beeindruckende Schiffe in den Hafen, die teilweise auch besichtigt werden können. Jedes Jahr wird der Geburtstag mit seinem bunten Programm drei Tage lang zelebriert. 

Hafengeburtstag 2019

In diesem Jahr feierte der Hafen seinen 830. Geburtstag. Eröffnet wurde das Spektakel traditionell mit einem Gottesdienst am Freitag im Michel, bevor die große Einlaufparade stattfand. Rund 300 Schiffe, darunter große Segelschiffe und Kreuzfahrtschiffe, präsentierten sich bei strahlendem Sonnenschein vor den Landungsbrücken. Für alle Arbeitenden, die wie ich Freitagnachmittag noch im Büro saßen, gab es die Einlaufparade im Lifestream von NDR.de zu sehen. 

 

Auf der gesamten Strecke vom Fischmarkt bis in die Hafencity, reihte sich ein Stand an den nächsten. Fahrgeschäfte, Handwerkskunst, Süßigkeiten und vieles mehr. Wer wollte, konnte sich einmal um die Welt essen, denn von Gyros über Crepes bis hin zu Bratwurst, Fischbrötchen oder Pizza war alles vertreten. Die Straßen verwandelten sich zur Partymeile, auf der man zu fast jeder Musikrichtung tanzen konnte. Von Techno-Sets bis hin zu Live-Auftritten. Von eisgekühltem Bier bis hin zu fruchtiger Bowle. 

 

An den Landungsbrücken konnte man vor allem den Auftritten auf dem Wasser sehr gut zusehen. Von Schlepperballett bis hin zur Demonstration einer Seenotrettung (mit Rettungsinsel, Hubschrauber und Leuchtfeuer) kamen Schifffahrt-Fans hier auf ihre Kosten. Ebenfalls beeindruckende Choreografien und Segelmanöver wurden präsentiert.  Natürlich war der Menschenandrang hier besonders groß. 

Ein kurzer Spaziergang durch den Elbtunnel hat sich an diesen Tagen ebenfalls gelohnt, denn das Panorama auf die Landungsbrücken war mit den beeindruckenden Segelschiffen besonders sehenswert. 

Sehr schön fand ich den Hafengeburtstag auch in der Hafencity. Hier waren neben Food Trucks auch zahlreiche Stände zu finden, die zu einem gemütlichen Bummel einluden. Im Vergleich zu den Landungsbrücken waren hier weniger Menschen, was teilweise sehr angenehm war. 

Nachdem ich erst in diesem Jahr nach Hamburg gezogen bin, war es mein erster Besuch beim Hafengeburtstag. Ich war zuerst etwas abgeschreckt von den vielen Besuchern, denn in diesem Jahr sollen Schätzungen zu folge über 1 Millionen Hamburger und Gäste zusammen gefeiert haben. Dennoch ist es nicht überall so voll wie an den Landungsbrücken und man sollte dieses Event einmal erlebt haben. Gerade bei diesem traumhaften Wetter zieht Hamburg jeden sofort in seinen Bann.

Wer den Hamburger Hafengeburtstag in diesem Jahr verpasst hat, kann diesen schon jetzt auf die To-Do-Liste für nächstes Jahr setzen, denn der Termin für 2020 steht bereits fest. Der Hafengeburtstag wird dann von Freitag, 8. Mai - Sonntag, 10. Mai 2020 gefeiert.