Empire State Building


Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Für dieses Gefühl muss man nicht unbedingt bis über die Wolken. Es reichen 381m. Auf dem Empire State Building in New York hat man einen unglaublich schönen Ausblick über die beiden Flüsse East River & Hudson River und ganz Manhattan. Die Hochhäuser, die einem vom Bürgersteig aus so hoch vorkommen, sehen von hier oben aus wie kleine Einfamilienhäuser. Die vollen Straßen plötzlich ganz weit weg. Ein frischer Wind weht um die Nase und man muss einfach ein paar Minuten Inne halten und das Ganze auf sich wirken lassen.

Das Empire State Building zählt mittlerweile nicht nur zu einer der Top Sehenswürdigkeiten in New York, sondern der ganzen Welt. Es ist eines der höchsten Gebäude der Welt und wurde in der Skyline New Yorks bisweilen nur vom neuen One World Trade Center, oder auch Freedom Tower genannt, (eröffnet 2014) übertrumpft.

Bis zur Antennenspitze kommt der Wolkenkratzer auf eine Höhe von 443 Metern. Im Empire State Building befinden sich heute neben den Aussichtsplattformen im 86. & 102. Stockwerk hauptsächlich Büroräume. 73 Aufzüge bringen Arbeiter und Touristen jeden Tag auf 102 Etagen.

 

Aufgrund der hohen Sicherheitsvorkehrungen kommt es oft zu längeren Wartezeiten, da die Besucher durch eine Sicherheitskontrolle gehen müssen. Daher lohnt es sich oft den Besuch im Empire State Building direkt morgens zu planen, wenn das Gebäude gegen 8Uhr öffnet. Wir hatten das Glück und konnten ohne Wartezeit direkt in die Hochgeschwindigkeitsaufzüge einsteigen, die uns zur Aussichtsplattform brachten.

Wer noch mehr Exklusivität möchte, kann auch eine der beliebten Sonnenaufgangs- oder Sonnenuntergangstickets kaufen. Diese sind zwar teurer, doch hat man damit einen unbeschreiblichen Blick über die Stadt in einer ganz besonderen Atmosphäre. Die Tickets für dieses Erlebnis sind zudem auf 100 Teilnehmer beschränkt, sodass sich nicht zu viele Menschen auf der Plattform tummeln.

 

Eintrittskarten kosten, je nach Art des Tickets, um die 30 Euro. Kinder bis 12 Jahre und Senioren ab 65 Jahre bekommen vergünstigten Eintritt.

 

 

Das Empire State Building ist zudem auch in den vielen Rabattpässen enthalten, die es in New York gibt und von 8 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts geöffnet.